Moseltalschule Trier
Realschule plus - Integrative Form




 




ANMELDUNGEN für die Weiterführende Schule


 




Erstmals zwei SchülerInnen der Moseltalrealschule im Jugendparlament Trier

Alle zwei Jahre wird auch für die Stadt Trier ein Jugendparlament gewählt - so auch dieses Jahr. Bereits vor zwei Jahren hatte eine Kandidatin (Antonia Preis) der Moseltalrealschule den Einzug ins Jugendparlament geschafft und mit ihrer guten Arbeit überzeugt. Nun wollen weitere Schülerinnen und Schüler unserer Schule in ihre Fußstapfen treten.

An einem spannenden Wahlabend wurden die Stimmen aller Trierer Schulen ausgezählt.

Dabei schaffte es die Moseltal Realschule plus in Ehrang erstmals in beiden Altersgruppen in das Jugendparlament einzuziehen. Ein toller Erfolg, der auch durch ein an der Schule eingerichtetes Wahllokal hervorragend unterstützt wurde. Hier fanden sich viele freiwillige Wahlhelfer, die auch bei der Auszählung einen tollen Job machten (Elisa Mirofci, Noelle Neef, Karina Ott, Michelle Schwarz Anabelle Reiz und Xavier Micka).

In der Altersgruppe von 10-13 Jahren überzeugte Andrei Sandu die WählerInnen, während in der Altersgruppe von 14-17 Jahren Maria - Elena Radu ins Parlament einzog.

Somit sind erstmals zwei Kandidaten und Kandidatinnen der Moseltal Realschule plus in Ehrang im Jugendparlament vertreten.

Maria-Elena Radu
Andrei-Mihai Sandu

ELTERNSPRECHTAG 03./04.02.2022

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte,

wie aus dem Terminplan auf unserer Homepage hervorgeht, findet der Elternsprechtag in diesem Schuljahr am 03.02.2022 (16-19 Uhr) und am 04.02.2022  (14-17 Uhr) statt. Aufgrund der COVID-Situation werden wir diesen Elternsprechtag auf der Plattform SCHOOLFOX virtuell stattfinden lassen.

Sie werden in den kommenden Tagen eine Einladung der Lehrer*innen via SCHOOLFOX erhalten, in welcher Ihnen die offenen Zeitfenster des/der jeweiligen Lehrers/Lehrerin mitgeteilt werden. Aus diesen können Sie durch Anklicken eines Zeitfensters einen Termin vereinbaren. Rechtzeitig zum Termin wird Ihnen dann ein Link zur Einladung in den Videoraum zugestellt.

Sofern es Ihnen nicht möglich sein sollte auf SCHOOLFOX zurück zu greifen oder Sie keine Möglichkeit haben, an einer Videokonferenz teil zu nehmen, Sie aber dennoch gerne einen Gesprächstermin vereinbaren möchten, bitten wir Sie, die jeweiligen Kollegen/*innen direkt via E-Mail zu kontaktieren. Die jeweiligen E-Mail-Adressen finden Sie auf der Homepage unter dem Reiter Lehrkräfte.

Wir freuen uns auf konstruktive Gespräche mit Ihnen!


 

Maskenpflicht am Platz & neue Regelungen zur Testung ab dem 24.11.2021

Sehr geehrte Eltern, werte Erziehungsberechtigte,

Sie alle haben mitbekommen, dass die COVID Zahlen zurzeit gerade steil nach oben schießen.

Aus diesem Grund wird am morgigen Mittwoch (24.11.2021) der neue Hygieneplan sowie die überarbeitete Version des Testkonzepts in Schulen an Schulen in Rheinlad-Pfalz in Kraft treten.


Konkret bedeutet dies, dass wir ab morgen wieder zwei Mal pro Woche testen  werden. Dies werden wir wie gewohnt montags und mittwochs in der 1. Stunde machen, die BO-Klassen der 9. Jahrgangsstufe testen dienstags und donnerstags.

Schüler*innen, welche am Testtag nicht in der Schule waren oder verspätet zur Schule kommen, müssen sich einem Nachtest unterziehen, bevor sie am Unterricht teilnehmen dürfen. Diese Nachtests finden in Raum 19 statt.

Bis zur Vorlage des negativen Testergebnisses müssen diese Schüler*innen eine FFP2 Maske oder eine Maske ähnlichen Standards tragen, eine OP-Maske reicht also für die Nachzutestenden nicht mehr aus.

Ebenso können die bisher akzeptierten qualifizierten Selbstauskünfte über zuhause gemachte Selbsttests nicht länger akzeptiert werden. Negative Testergebnisse aus offiziellen Teststationen, welche nicht älter als 24 Stunden sind, werden allerdings berücksichtigt und sind ausreichend für eine Teilnahme am Präsenzunterricht.


Zudem gilt ab dem 24.11.2021 auch wieder die Maskenpflicht am Platz. Das Abnehmen der Maske ist lediglich auf dem Schulhof gestattet, gleichzeitig sollte aber auch auf dem Hof der Abstand von 1,5 Metern besonders ohne Maske eingehalten werden. Wiederholte Weigerung oder vorsätzliche Zuwiderhandlungen seitens der Schüler*innen führen zum Ausschluss vom Präsenzunterricht an diesem Tag.

Uns ist sehr wohl bewusst, dass diese neuen Vorgaben nicht unbedingt allen Schüler*innen und Eltern zusagen werden. Aber wir alle dürfen nicht vergessen, dass es darum geht, alles daran zu setzen, die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten nicht zu gefährden.

Daher bitten wir Sie, Ihre Kinder über diese Neuerungen zu informieren und uns dabei zu unterstützen, diese umzusetzen.

Vielen Dank, bleiben Sie gesund,

M. Reinsbach, stellv. Schulleiter

Aktuelle Termine:

Sehr geehrte Eltern/Sorgeberechtigte,

die aktuelle Termine des laufenden Schuljahrs 2021/2022 entnehmen Sie bitte dem Terminkalender.

 

 





 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos