Moseltalschule Trier
Realschule plus - Integrative Form




 

Änderungen der Regelungen zum Infektionsgesetz ab dem 04.04.2022

 

Sehr geehrte Eltern, werte Sorgeberechtigte,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, werden ab dem kommenden Montag (04.04.2022) die Änderungen der Regelungen zum Infektionsgesetz wirksam, ebenso treten ein neuer Hygieneplan sowie eine Neufassung des Testkonzepts in Kraft (Sie finden sämtliche Dokumente inkl. eines offiziellen Elternanschreibens hier).

Konkret bedeutet dies für die Schulen, dass die Maskenpflicht entfallen wird und ebenso die Tests, welche auch weiterhin 2x wöchentlich angeboten werden, ausschließlich auf freiwilliger Basis ablaufen sollen.

In Anbetracht der Tatsache, dass zurzeit gerade die Infektionszahlen auf Rekordkurs liegen und auch wir in der Schule momentan zahlreiche Infektionen auf Schüler- und Lehrerseite verzeichnen (und täglich immer mehr dazu kommen), möchten wir uns mit zwei Bitten an Sie wenden:

1) Die Ferien und Ostern stehen vor der Tür. KEINER möchte diese Tage in Quarantäne oder Absonderung verbringen und aufgrund einer Infektion seine Familie nicht sehen dürfen. Helfen Sie uns bitte mit, allen eine schöne Oster-/Ferienzeit zu ermöglichen. Unterstützen Sie uns und sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass sie bitte zumindest in den geschlossenen Räumen die Masken auflassen. Wir wissen, dass dies nicht unbedingt der bequemste Weg ist, aber das Tragen der Maske ist nach wie vor der sicherste Schutz, den wir allen am Schulleben Beteiligten bieten können!

2) Auch wenn das Testen nur noch auf freiwilliger Basis stattfinden soll, so bitten wir Sie, Ihre Kinder darin zu bekräftigen, sich auch weiterhin testen zu lassen. Immer noch entdecken wir täglich durch das Testen mehrere Neuinfektionen, durch deren Isolation wir die anderen Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrkräfte schützen. Daher wären wir Ihnen zu Dank verpflichtet, wenn Sie unseren bisherigen Weg, nämlich das wöchentliche, zweimalige Testen ALLER Schülerinnen und Schüler in der Klasse unterstützen und uns erlauben, Ihre Kinder zu testen.

Im Voraus vielen Dank für Ihre Unterstützung,
bleiben Sie gesund!


Erstmals zwei SchülerInnen der Moseltalrealschule im Jugendparlament Trier

Alle zwei Jahre wird auch für die Stadt Trier ein Jugendparlament gewählt - so auch dieses Jahr. Bereits vor zwei Jahren hatte eine Kandidatin (Antonia Preis) der Moseltalrealschule den Einzug ins Jugendparlament geschafft und mit ihrer guten Arbeit überzeugt. Nun wollen weitere Schülerinnen und Schüler unserer Schule in ihre Fußstapfen treten.

An einem spannenden Wahlabend wurden die Stimmen aller Trierer Schulen ausgezählt.

Dabei schaffte es die Moseltal Realschule plus in Ehrang erstmals in beiden Altersgruppen in das Jugendparlament einzuziehen. Ein toller Erfolg, der auch durch ein an der Schule eingerichtetes Wahllokal hervorragend unterstützt wurde. Hier fanden sich viele freiwillige Wahlhelfer, die auch bei der Auszählung einen tollen Job machten (Elisa Mirofci, Noelle Neef, Karina Ott, Michelle Schwarz Anabelle Reiz und Xavier Micka).

In der Altersgruppe von 10-13 Jahren überzeugte Andrei Sandu die WählerInnen, während in der Altersgruppe von 14-17 Jahren Maria - Elena Radu ins Parlament einzog.

Somit sind erstmals zwei Kandidaten und Kandidatinnen der Moseltal Realschule plus in Ehrang im Jugendparlament vertreten.

Maria-Elena Radu
Andrei-Mihai Sandu

 

Aktuelle Termine:

Sehr geehrte Eltern/Sorgeberechtigte,

die aktuelle Termine des laufenden Schuljahrs 2021/2022 entnehmen Sie bitte dem Terminkalender.

 

 





 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos