Moseltalschule Trier
Realschule plus - Integrative Form


Neuer Stundenplan und Testungen ab 19.04.2021

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

Aufgrund diverser Änderungen müssen wir zum kommenden Montag (19.04.2021) den Stundenplan einmal mehr umstellen.

Den neuen Stundenplan für die Klasse Ihres Kindes finden Sie im Anhang des Schreibens, welches Ihnen am 15. April 2021 via SchoolFox zugegangen ist. Der Plan ist zudem bereits auf der UNTIS-App auf den Handys Ihrer Kinder hochgeladen.

Auch beginnen wir am 19.04.2021 mit den Testungen. Näheres zum Ablauf finden Sie ebenfalls in dem an Sie gerichteten Schreiben auf SchoolFox.

Dennoch eine Bitte an diejenigen, die bisher noch keine Einverständniserklärung zum Testen abgegeben haben:

BITTE lassen Sie Ihr Kind testen.

Die Testungen tragen zu einem Großteil dazu bei, dass die Schulen auch weiterhin geöffnet bleiben können. Zudem ist es ein effektives Mittel für SCHÜLER*INNEN und LEHER*INNEN, um gesund zu bleiben.

Bei Fragen zur Testung bitten wir Sie, sich einfach an die Klassenleitungen oder die Schulleitung selbst zu wenden,

bleiben Sie gesund,

Ihre Schulleitung 

WIR ÖFFNEN WIEDER ab DONNERSTAG, 15.04.2021

Nach komplizierten Reparaturarbeiten ist es den betreffenden Firmen wieder gelungen, die Wasserzufuhr zum Laufen zu bringen.

Daher können wir – leider einen Tag später als vergangene Woche prognostiziert – ab DONNERSTAG, 15.04.2021 den Teilpräsenzunterricht wieder aufnehmen.

Auch die Notbetreuung der Klassen 5-7 startet wieder am DONNERSTAG (ACHTUNG: Keine Notbetreuung mehr für Schülerinnen und Schüler der 8.-10. Klassen).

Wer in dieser Woche in der Teilpräsenz sein soll, entnehmen Sie bitte den aktuellen Listen mit aktualisierten Daten, welche Sie (am 13.04.2021) via Schoolfox erhalten haben.

Sofern Sie keine Möglichkeit haben sollten, auf Schoolfox zurück zu greifen, können Sie gerne bei der Klassenleitung Ihres Kindes oder in der Schule selbst nachfragen.

 

Ihre Schulleitung


 Freiwillige COVID-SELBSTTESTUNGEN in der Schule

Liebe Eltern/ Sorgeberechtigte,

wie Sie sicherlich bereits aus der Presse erfahren haben, bieten wir in den kommenden Wochen (spätestens ab dem 19. April 2021) jedem Schüler/ jeder Schülerin an, 2x pro Woche einen COVID-Selbsttest unter Aufsicht von Lehrpersonen in der Schule zu machen.

Um diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen, benötigen wir von Ihnen eine unterschriebene Einverständniserklärung. Bitte schicken Sie diese ausgefüllt und unterschrieben bis zum 12. April 2021 via E-Mail an reinsbach@moseltalschule.de. Sofern diese Einverständniserklärung Ihrerseits nicht vorliegen sollte, kann der Selbsttest nicht durchgeführt werden. Den Vordruck finden Sie hier. (bzw. hier für volljährige Teilnehmende)

Sollte dies für Sie technisch nicht machbar sein, besteht auch die Möglichkeit, eine formlose Eiverständniserklärung zur Selbsttestung Ihres Kindes per E-Mail an reinsbach@moseltalschule.de zu schicken (Name und Klasse des Kindes nicht vergessen, wir händigen Ihrem Kind dann die offizielle Erklärung am Testtag aus, die Sie wiederum zuhause unterschreiben können), oder ihrem Kind die unterschriebene Einverständniserklärung am Morgen des ersten Testtages in die Schule mitzugeben.

Näheres zum genaueren Ablauf der Testungen erhalten Sie in den kommenden Tagen über unsere Homepage und via Schoolfox.

Ferner finden Sie unter diesem Link Informationen zum Test selbst (bzw. hier für volljährige Teilnehmende), zur weiteren Vorgehensweise im Falle eines positiven Tests (bzw. hier für volljährige Teilnehmende) und zum Datenschutz.

Für volljährige Schülerinnen und Schüler finden sich ebenfalls entsprechende Formulare unter diesem Link. Auch für diese Schülerinnen und Schüler gilt, dass die Einverständniserklärung bis zum 12. April 2021, bzw. spätestens zum Start der Testungen vorliegen muss.

Sofern Sie dieses Angebot zur Selbsttestung nicht in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie uns nicht gesondert darüber informieren.

Im Sinne der Gesundheit der gesamten Schulgemeinschaft würden wir es allerdings sehr begrüßen, wenn die angebotene Möglichkeit von vielen Schülerinnen und Schülern genutzt würde.

Ihre Schulleitung


 

 




Liebe Eltern/Sorgeberechtigte,

 

von Seiten des Landes gibt es zahlreiche Unterstützungsangebote zum Digitalen Lernen für Sie – Genaueres finden Sie hier.

Sonja Erang – GOOD BYE 

aber: 

Niemals geht man so ganz… Am 28. Februar 2021 hat die Schulgemeinschaft ihre langjährige Sekretärin Frau Sonja Erang in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. 



Links: Frau Heuschreiber (ÖPR), Mitte: Frau Erang, Frau Friedrich 


Wir danken Frau Erang herzlichst für Ihre sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihr: 

  • Zeit zur Entspannung 
  • Zeit für Fantasie und Träume 
  • Zeit für Tatkraft und Ideen 
  • Zeit für Lachen und Freude 
  • Zeit für VIELES was Spaß macht... 

Alles Gute - liebe Sonja! Deine Schulgemeinschaf


„Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ und „Boys’Day – Jungen-Zukunftstag“

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, 

die Aktionstage „Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ und „Boys’Day – Jungen-Zukunftstag“ sind mittlerweile bundesweit ein fest etabliertes Datum in der Berufsorientierung von Mädchen und Jungen. Aufgrund des Infektionsgeschehens wird allerdings bis kurz vor den Aktionstagen am 22. April 2021 niemand sicher sagen können, ob wie gewohnt Besuche von Schülerinnen und Schülern in Unternehmen und Institutionen vor Ort möglich sein werden. Aus diesem Grund empfiehlt die Bundeskoordinierungsstelle Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. den beteiligten Unternehmen und Einrichtungen die Aktionstage in diesem Jahr digital stattfinden zu lassen.

In digitalen Angeboten zeigen die rheinland-pfälzischen Handwerkskammern beim Girls' und Boys'Day am 22. April 2021 spannende Berufe auf dem neuesten Stand der Technik. In Livestreams oder Online-Seminaren erhalten Jugendliche Einblick in moderne Ausbildungswerkstätten und lernen Auszubildende kennen, deren Herz für ihr Handwerk schlägt. Weitere Informationen finden Sie hier: https://handwerk-rlp.de/girlsday/

C. Back 


 Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Zeit der Corona- Pandemie stellt uns auch hinsichtlich der herkömmlichen Vorgehensweisen in Sachen Berufsorientierung vor große Herausforderungen.  Alle Beteiligten sind gerade aus diesem Grund sehr bestrebt, geeignete Alternativen zu entwickeln. Die Agentur für Arbeit Trier bietet aufgrund dessen verschiedene digitale Angebote an. Bei Fragen stehe ich und Miriam Kardelky von der Agentur für Arbeit Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

C. Back (Berufswahlkoordination)  

Digitale Veranstaltungen und Online-Seminare der Arbeitsagentur Trier

Sie haben Fragen zur Berufswahl, Studium, Wiedereinstieg, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, dem Arbeiten in der Großregion oder den Ausbildungs- und Jobchancen in der Region Trier?
Dann nutzen Sie unser digitales Veranstaltungsangebot und nehmen Sie einfach von zu Hause aus an unseren Informationsveranstaltungen teil.
Eine Übersicht über unsere digitalen Veranstaltungsformate finden Sie auf dieser Seite.
Melden Sie sich per Mail an. Wir senden Ihnen die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu!

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/trier/veranstaltungen


Liebe Eltern, Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

das Land Rheinland-Pfalz hat angesichts der momentanen COVID Situation seinen Hygieneplan aktualisiert und ein neues Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen veröffentlicht. Beide Dokumente finden Sie hier.

Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund.




 

044836